Sparkasse Deggendorf

Umbau und Sanierung der Hauptstelle in Deggendorf


  • Aufgabe:

    Gesamtsanierung der Hauptstelle in statischer, brandschutztechnischer und organisatorischer Hinsicht

  • Zeitraum:

    2016-2020

  • Nutzfläche:

    ca. 4000 qm

  • Art:

    Banken Verwaltung

  • Leistung:

    Sämtliche LPH der HOAI

Das Gesamtgebäude der Sparkasse Deggendorf, bestehend aus einem Altbau mit denkmalgeschützter Fassade und einem Neubaubereich wird aus statischen und brandschutztechnischen Gründen grundlegend saniert und dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

Im Altbaubereich wird das Gebäude vom Keller bis zum Dachgeschoß komplett entkernt und auch die Geschossdecken erneuert. Es entstehen neue, flächenoptimierte Innenräume die den heutigen Bedürfnissen entsprechen.

Im Neubaubereich werden in sämtlichen Geschossen die Innenräume flächenmässig optimiert und es entstehen neue Arbeitswelten, die auch flexible Bürostrukturen ermöglichen.

Im gesamten Erdgeschoss erfolgt eine komplette Neukonzeption der Schalterhalle, die den zukünftigen Anforderungen eines Geldinstitutes entspricht mit.

Geschaffen wurden ein erweiterter SB-Bereich, vergrößerte Beratungsbereiche und ein größenmäßig angepasster Schalterbereich mit einem anspruchsvollem Gestaltungskonzept.

Eine der grossen Herausforderungen war die Umsetzung der baulichen und haustechnischen Maßnahmen in mehreren Teilabschnitten bei laufendem Betrieb.